News / Presse
26.06.2018
Artikelbild
Quelle: Barbara Richstein
765 neu eingebürgerte Menschen willkommen geheißen
Am Sonntag begrüßten Vertreter des Landtages und der Landesregieriung die neuen Mitbürger – als ein deutliches Zeichen des Willkommens und der Anerkennung für die Neubürgerinnen und Neubürger.

Die insgesamt 765 Einbürgerungen im Bundesland liegen zahlenmäßig unter denen von 2016 (821) und 2015 (857), aber weiterhin über dem durchschnittlichen Wert der vorangegangenen fünf Jahre (718). Spitzenreiter unter den Herkunftsländern bleibt Polen (123 Personen), danach kommt – erstmals so weit vorn platziert – das Vereinigte Königreich (69), gefolgt von der Ukraine (59) und Vietnam (56). Über die Hälfte der im vergangenen Jahr Eingebürgerten stammt aus Europa (knapp 40 Prozent aus EUMitgliedstaaten), fast 60 Prozent sind weiblich.
weiter
21.06.2018
Am Samstag, dem 30. Juni 2018, veranstaltete der CDU- Stadtverband Falkensee seine alljährliche Stadtrundfahrt durch Falkensee.
 
„Mit dieser Aktion wollen wir unseren Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit eröffnen, ihre Stadt einmal von der historischen Seite kennen zu lernen und dabei vielleicht das eine oder andere Neue zu entdecken. Die Begleitung und fachkundige Führung übernimmt die Leiterin des Falkenseer Heimatmuseums Frau Gabriele Helbig.  Sie wird uns fachkundig über Besonderheiten der Falkenseer Stadtteile und interessante heimatkundliche Ereignisse informieren“, so Roger Lewandowski, Vorsitzender des CDU- Stadtverbandes Falkensee.
weiter
24.04.2018
Der CDU-Stadtverband Falkensee lädt zu seinem 5. Hoffest ein:
 
Samstag, den 5. Mai 2018,
in der Zeit von 15.00 – 19.00 Uhr,
in die Bahnhofstraße 54 (Hinterhof)
 
In entspannter Atmosphäre besteht die Möglichkeit, die Landtagsabgeordnete der CDU, Barbara Richstein, die Stadtverordneten der CDU in der Stadtverordnetenversammlung Falkensee und die Kreistagsabgeordneten der CDU näher kennen zu lernen, mit ihnen zu diskutieren, Hinweise und Anregungen zu geben oder aber auch nur einen gemütlichen Nachmittag zu verbringen.
weiter
19.04.2018
Die Falkenseer CDU-Landtagsabgeordnete Barbara Richstein fordert von der Landesregierung einen Ausschreibungsstopp für den Regionalverkehr 2023 – 2034. Die derzeit laufende Ausschreibung des Landes Brandenburg für einen großen Teil des Regionalverkehrs Berlin-Brandenburg werde, so Richstein, den Fahrplan im Zeitraum 2023-2034 bestimmen. Änderungen und Erweiterungen seien – sobald ein Zuschlag an die teilnehmenden Verkehrsunternehmen erfolgt ist – schwierig und mit hohen Mehrkosten verbunden. Deshalb sollten nach Auffassung von Richstein die Bürgerinnen und Bürger wissen, was genau mit dieser Ausschreibung geplant werde, welche Takte und Fahrpläne sie dann bei sich vor Ort ab Dezember 2022 zu erwarten hätten. 

Richstein: „Der außerordentlich wichtige Pendler-Verkehr auf der Achse Nauen-Berlin wird trotz...
weiter
26.03.2018
Die MIT-Havelland, die Werbegemeinschaft Falkensee-Starke-Mitte und die IGF Interessengemeinschaft Falkensee laden zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung ein.
 
Wir wollen erörtern und klären: Was gefällt Ihnen an Falkensees Mitte? Was muss sich ändern? Welche Erwartungen und Wünsche haben Sie an einer lebendigen Mitte Falkensees? Haben Sie eigene Pläne für Aktivitäten und Investitionen im Zentrum? Welche Ideen und Anregungen haben Sie?
 
Wir freuen uns auf eine anregenden Gedankenaustausch mit Ihnen.
10. April, 18.30 Uhr in der Stadthalle Falkensee.
weiter
06.03.2018
Uwe Feiler MdB und Barbara Richstein MdL besuchten gemeinsam die F&P Stock Solution GmbH in Falkensee und waren angetan vom Nachhaltigkeitskonzept dieses jungen, erfolgreichen Unternehmens, das ihnen die beiden Geschäftsführer Ole Schneikart, Julius Göllner erläuterten. Ihr Erfolgskonzept, mit dem sie seit ihrer Gründung im Jahre 2013  innerhalb von fünf Jahren mit heute 50 Mitarbeitern und Zusammenarbeit mit 200 Partnern die Weltmarktführerschaft für diesen Online-Großhandel erlangt haben: „F & P kauft Warenüberhänge und Kundenretouren von Markenartiklern für Schuhe, Textilien und Accessoires weltweit auf und veräußert dies ebenso weltweit, vornehmlich in Osteuropa.

Barbara Richstein anerkennend: „So bleiben diese Waren im Wirtschaftskreislauf, ohne den deutschen Händlern infolge der möglichen günstigen Preise durch Kannibalismuseffekte Schaden zuzufügen.“ 
Ein zweiter Vertriebsweg ist die Durchführung von Verkaufsevents, sogenannte „Fashion Flashs“, wie einer am 14. April in der Falkenseer Stadthalle stattfinden soll. Die Erlöse ...
weiter
06.03.2018
Abgeordnete Richstein und Feiler zu Besuch
Hans Leib, Gründer und Inhaber des BioBackHauses, ließ es sich nicht nehmen, den Havelländer Bundestagsabgeordneten Uwe Feiler und die Falkenseer Landtagsabgeordnete Barbara Richstein, beide CDU, durch seine neue Bäckerei-Betriebsstätte und dem angeschlossenen Café in Wustermark zu führen, die er im Sommer letzten Jahres bezogen hatte. „Da wir uns in Falkensee leider am Standort an der Bahnhofstraße nicht vergrößern konnten, war der Umzug notwendig geworden“, betonte Leib. 
 
Der Bäcker „mit Leib und Seele“, wie er über sich sagt, beschrieb den beiden Abgeordneten das Konzept seiner Kreislaufwirtschaft, für die er auch mit dem Bio-Siegel ausgezeichnet worden ist: Das Unternehmen kauft ...
weiter
19.02.2018
Die nächste Sprechstunde der CDU-Landtagsabgeordneten Barbara Richstein findet am Montag, dem 19. Februar 2018, von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in ihrem Wahlkreisbüro in Falkensee, Bahnhofstraße 54 statt. Im persönlichen Gespräch können neben Fragen auch Anregungen und Kritik für die parlamentarische Arbeit an die Abgeordnete gerichtet werden.
 
Eine Anmeldung ist unter Tel.: (03322) 217276 oder an Mail: wahlkreis@barbararichstein.de  für eine Terminvereinbarung erforderlich. 
 
weiter
15.02.2018
MIT-Vorsitzende Richstein sieht wichtige Schritte zur Integration
Zum dritten Mal hatte die havelländische Mittelstandsvereinigung (MIT) zum Thema "Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt" am Dienstag zu einem Gespräch eingeladen. MIT-Kreisvorsitzende Barbara Richstein konnte währenddessen auf erste erkennbare Erfolge bei der Vermittlung junger Flüchtlinge mit Bleibeperspektive in die Berufsausbildung verweisen. Sie hat gar "einen wichtigen Schritt zur Integration" gesehen.
 
Auch der Stellvertretende MIT-Kreisvorsitzende und Co-Sprecher der Willkommensinitiative in Falkensee Christoph Böhmer betonte, dass viele junge Geflüchtete "in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen seien, mit guten ...
weiter
14.01.2018
Zu Gast in Karl's Erlebnisdorf
Hans-Peter Pohl (CDU), der Kreisvorsitzende des Verbandes, begrüßte die Gäste, unter ihnen der Bundestagsabgeordnete Uwe Feiler (CDU), die Landtagsabgeordneten Barbara Richstein (CDU) und Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Die Grünen) sowie Staatsekretär Martin Gorholt (SPD). Nach letzten Umfrageergebnissen sei das Vertrauen in die EU in den Mitgliedsländern wieder gestiegen, so Pohl. "68 Prozent der Europäer - und das sind so viele wie noch nie - fühlen sich als Bürgerinnen und Bürger der EU. Bei uns Deutschen sind es sogar 82Prozent . Für viele Menschen auf der Welt gilt die Europäische Union als ein Hort der Stabilität in einer unruhigen Welt." 

"Mehr als 70 Jahre Frieden in Europa, das gab es noch nie, und die EU ...
weiter